Freiwillige Feuerwehr Wildberg

Seitenbereiche

Historie

Besondere Ereignisse seit Gründung der Jugendfeuerwehr

Unsere Jugendfeuerwehr wird 2016 40 Jahre alt. Sie sichert uns den personellen Fortbestand. Mit die besten Einsatzkräfte stellen sich im Jugendleiter-Team dafür zu Verfügung.

2014

Jugendfeuerwehr 2014
Jugendfeuerwehr 2014
  • Das Traditionelle Christbaumsammeln fand am 11. Januar statt  
  • Am 7. Februar stand wieder die Eisdisco im Polarion auf dem Plan  
  • Die Jugendfeuerwehr Wildberg führte am 10. Mai die Übung Oberes Nagoldtal im Bereich der Klosteranlage in Wildberg durch  
  • 7.Juni Besuch der Flughafenfeuerwehr in Stuttgart  
  • Am 4. Und 5. Oktober fand nun schon zum vierten mal das Wochenende wie bei der Berufsfeuerwehr statt  
  • Bei der Abnahme der Leistungsspange am 18. Oktober in Moos im Landkreis Konstanz konnten 3 Jugendlich von der Jugendfeuerwehr Wildberg die Leistungsspange erfolgreich in Empfang nehmen.  Die Ausbildung fand in Zusammenarbeit mit den Jugendfeuerwehren Nagold und Haiterbach statt.
  • Bei der Abteilungsversammlung am 28. November wurde ein Jugendlicher aus der Jugendfeuerwehr verabschiedet er wechselte in die Einsatzabteilung. Mike Gackenheimer wurde nach 7 Jahren aus dem Jugendleiter Team verabschiedet. 5 Jugendliche wurden neu in die Jugendfeuerwehr aufgenommen.    
  • Mitgliederstand: 21 Jugendliche

2013

Löschangriff 2013
Löschangriff 2013
  • 12. Januar  Christbaumsammelaktion
  • Am 15. Februar fand die Eisdisco in Bad Liebenzell statt
  • Vom 29. Mai bis 3. Juni fand das Kreiszeltlager in Bad Liebenzell-Monakam statt
  • Bei der Autoschau des Gewerbevereins Wildberg führte die Jugendfeuerwehr eine Schauübung durch
  • Bei der Abteilungsversammlung am 29. November wurden 2 Jugendliche verabschiedet beide wechselten in die Einsatzabteilungen
  • 2 Jugendliche wurden neu in die Jugendfeuerwehr aufgenommen
  • Pascal Neugebauer wurde in das Jugendleiterteam aufgenommen
  • Mitgliederstand: 17 Jugendliche

2012

Schauübung Schäferlauf 2012
Schauübung Schäferlauf 2012
  • Am 7. Januar fand wieder die Traditionelle Christbaumsammelaktion statt
  • Am 1. April fand das Fußballturnier der Jugendfeuerwehren Oberes Nagoldtal  in Egenhausen statt
  • 14. und 15. Juli Mitwirkung beim Tag der Feuerwehr auf der Landes Garten Schau in Nagold
  • Im Rahmen ihres 10 Jährigen Jubiläums lud die Jugenfeuerwehr Neubulach zu einen Stadtspiel ein 
  • 31.November Abteilungsversammlung hier wurden 2 Jugendliche aus der Jugendfeuerwehr verabschiedet beide wechselten in die Einsatzabteilungen
  • Kristin Börner wurde nach 6 Jahren aus dem Jugendleiterteam verabschiedet
  • Miriam Neugebauer wurde neu in das Jugendleiterteam aufgenommen
  • Mitgliederstand: 20 Jugendliche

2011

Kreiszeltlager 2011
Kreiszeltlager 2011
  • Am 8. Januar wurden wieder die Weihnachtsbäume eingesammelt.
  • 7. Mai Stern und Wappen Fahrt in Enzklösterle.
  • Am 15. Mai fand das Fußballturnier der Jugendfeuerwehren Oberes Nagoldtal in Haiterbach statt.
  • Vom 1. bis 5. Juni fand das Kreiszeltlager in Schömberg-Langenbrand statt
  • 9. Juli Ausflug der Kreisjugendfeuerwehr nach Tripsdrill
  • Vom 21 bis 23 Juli mithilfe bei der Brandübungsanlage bei der Schönbronner Halle
  • Bei der Abteilungsversammlung am 3. Dezember wurden 3 Jugendlich aus der Jugendfeuerwehr verabschiedet alle 3 wechselten in die Einsatzabteilungen.
  • 3 Jugendliche wurden neu in die Jugendfeuerwehr aufgenommen.
  • Mitgliederstand: 22 Jugendliche

2010

  • Am 9. Januar wurden bei eisigen Temperaturen die Christbäume eingesammelt
  • 19. Februar Eisdisco im Polarion Bad Liebenzell
  • 14. März Fußballturnier Oberes Nagoldtal
  • 29. Mai auf Einladung von Beate Fauser (MdL) wurde der Landtag besichtigt
  • Am Samstag 12. Juni fand die Übung Oberes Nagoldtal in Nagold am Bauhof statt.
  • 5. bis 7. August Ausflug nach München Programm unter anderem Besuch Spaßbad Galaxy , Besichtigung der Hauptfeuerwache München , Bavaria Filmstudios und Besichtigung der Allianz Arena
  • Zum 3. Mal fand am 30. Und 31. Oktober das Wochenende wie bei der Berufsfeuerwehr statt
  • Bei der Abnahme der Leistungsspange am 16. Oktober konnten 5 Jugendlichen die Leistungsspange verabreicht werden
  • Bei der Abteilungsversammlung am 3. Dezember wurde Frank Rentschler nach 15 Jahren Jugendarbeit davon 10 Jahre als Jugendleiter aus den Team verabschiedet. Steffen Schwindhammer wurde nach 10 Jahren als Stellvertretender Jugendleiter aus dem Team verabschiedet. Carolin Fiedler wurde nach 5 Jahren aus dem Team verabschiedet. Zum Jugendleiter wurde Dennis Kürschner und zu Stellvertreter Stefan Kempf gewählt. 3 Jugendliche wurden aus der Jugendfeuerwehr verabschiedet sie wechselten in die Einsatzabteilungen. 2 Jugendliche wurden neu aufgenommen. Mark Braun wurde als neues Mitglied ins Betreuerteam aufgenommen
  • Mitgliederstand: 18 Jugendliche

2009

  • 10.Januar Christbaumsammelaktion
  • Vom 20. bis 24 Mai fand das Kreiszeltlager in Neuhengstett statt
  • Die Jugendfeuerwehr Haiterbach war am 13. Juni Gastgeber für die Übung Oberes Nagoldtal
  • Am 11. Juli Besuch beim Jugendzeltlager des TSV Wildberg
  • Vom 27. Juli bis 2. August mithilfe bei der Brandübungsanlage an der Schönbronner Halle
  • Am 26.September fand das Fußballturnier der Jugendfeuerwehren Oberes Nagoldtal in Haiterbach statt
  • Bei der Abteilungsversammlung am 4. Dezember wird Jürgen Bihler nach 14 Jahren Jugendarbeit aus dem Team verabschiedet. 5 Jugendliche wurden neu in die Jugendfeuerwehr aufgenommen. Andreas Ayasse wurde in das Jugendleiterteam aufgenommen.
  • Mitgliederstand: 22 Jugendliche

2008

Dreamteam 2008
Dreamteam 2008
  • Am 12.Jannuar fand die Jährliche Christbaumsammelaktion statt
  • 3. Februar fand der Wettbewerb „Dreamteam“ von Hitradio Antenne1 mit der Jugendfeuerwehr unter mithilfe der Gesamtwehr Wildberg statt
  • 29. März und 12. April Arbeitsdienst im Stadtteil Sulz am Eck, die Jugendfeuerwehr beseitigte nach Forstarbeiten Äste und Reisig aus einem Waldstück
  • Am 7.Juni fand die Übung Oberes Nagoldtal in Egenhausen statt
  • 25. und 26. Oktober „Wochenende wie bei der Berufsfeuerwehr“
  • 28. November Abteilungsversammlung hier wurden 2 Jugendliche verabschiedet beide wechselten in die Einsatzabteilungen. 2 Jugendliche wurden neu in die Jugendfeuerwehr aufgenommen. Stefan Kempf wurde ins Jugendleiterteam aufgenommen.
  • Mitgliederstand: 22 Jugendliche

2007

Aktion saubere Landschaft 2007
Aktion saubere Landschaft 2007
  • Das Jahr begann wieder mit der Chrisbaumsammelaktion am 13.Januar
  • Die Kreisjugendfeuerwehr veranstaltete am 17.Februar wieder die Eisdisco im Polarion in Bad Liebenzell.
  • Am 31.März beteiligte sich die Jugendfeuerwehr an der Aktion saubere Landschaft
  • Am 11. Mai wurden die Verkehrs und Straßenschilder im Stadtgebiet geputzt
  • Vom 25. bis 30. Mai fand das Kreiszeltlager in Bad Wildbad statt
  • Bei der Abteilungsversammlung am 23. November wurden 3 Jugendliche aus der Jugendfeuerwehr verabschiedet sie wechselten in die Einsatzabteilungen
  • Bei der Hauptversammlung der Gesamtwehr wurden 9 Jugendliche neu aufgenommen, ein Jugendlicher wurde bei der Abteilungsversammlung aufgenommen.
  • Karl Martin Bauer schied nach 11 Jahren Jugendarbeit und Stefan Volz nach 6 Jahren Jugendarbeit aus dem Jugendleiterteam aus.
  • Neu ins Jugendleiterteam aufgenommen wurden Dennis Kürschner, Kristin Börner und Mike Gackenheimer .
  • Das Eintrittsalter in die Jugendfeuerwehr wurde von 12 auf 10 Jahre gesenkt
  • Mitgliederstand: 25 Jugendliche

2006 - 30 Jahre Jugendfeuerwehr Wildberg

Arbeitsdienst "Sandsäcke befüllen"
Arbeitsdienst "Sandsäcke befüllen"
Abnahme der Leistungsspange in Höfen
Abnahme der Leistungsspange in Höfen
Ausbildung Technische Hilfe
Ausbildung Technische Hilfe
Jugendfeuerwehr 2006
Jugendfeuerwehr 2006
Jugendleiterteam 2006
Jugendleiterteam 2006
 
  • Der Start ins Jubiläumsjahr beginnt am 07. Januar mit der Weihnachtsbaumsammelaktion.
  • Am 17.03. ging es wieder zur Kreisveranstaltung „Schlittschuhlaufen im Polarion“.
  • Mit dem neuen ELW der Freiwilligen Feuerwehr Wildberg, steht seit 19. Mai der bisherige ELW der Jugendfeuerwehr als MTW zur Verfügung.
  • Einen Arbeitsdienst „Sandsäcke füllen“ gab es am 20. Mai.
  • Anlässlich unseres 30. jährigen Bestehens machten wir am 27./28. Mai einen Ausflug zum Europa Park nach Rust.
  • Bei der Leistungsspangenabnahme am 01.07. in Bad Wildbad – Höfen haben alle 12 Jugendlichen bestanden.
  • Beim 20 jährigen Bestehen der JF Bad Wildbad wurde eine Sternfahrt veranstaltet. Die Jugendfeuerwehr Wildberg hat mit zwei Gruppen daran teilgenommen und konnte unter 22 teilnehmenden Jugendfeuerwehren den 1. Platz erreichen.
  • Teilnahme beim Schäferlauf, vom 14. Juli- 17. Juli. Beim Wildberger Nachmittag wurde traditionsgemäß wieder eine Holzhütte angezündet, welche von einer Löschgruppe erfolgreich bekämpft wurde.
  • Am 15. September feiert die Jugendfeuerwehr Wildberg als älteste Jugendfeuerwehr im Kreis Calw ihren 30 Geburtstag. Außerdem gibt es am 16. September „Jugendfeuerwehr in Action“, einen Wettkampftag für alle Jugendfeuerwehren des Landkreises Calw und benachbarten Jugendfeuerwehren.
  • Mitgliederstand am 31.07.06: 23 Jugendfeuerwehrangehörige

2005

Arbeitsdienst "Sprudelfabrik"
Arbeitsdienst "Sprudelfabrik"
Ausbildung Fahrzeug- und Gerätekunde
Ausbildung Fahrzeug- und Gerätekunde
Kreiszeltlager in Dobel
Kreiszeltlager in Dobel
 
  • Weihnachtsbäume, Weihnachtsbäume nichts als Weihnachtsbäume zu dieser lukrativen Sammelaktion kamen wir am 08. Januar zusammen.
  • ….. wo geht die JF Wildberg im März oder April jeden Jahres hin???....
    …..natürlich ins Polarion nach Bad Liebenzell.
  • Bei einem Arbeitsdienst in der Sprudelfabrik am 16. April waren wirklich alle gefragt. Es hat sich finanziell gelohnt.
  • Eine Sternfahrt in Schömberg fand am 2. Juli statt. Die Konkurrenz war sehr stark, somit reichte es leider nur zu Platz 11.
  • Die Traditionsübung der Jugendfeuerwehren des Oberen Nagoldtals fand am 09. Juli in Iselshausen anlässlich des 125 jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Iselshausen statt.
  • Beim Kreiszeltlager für Jugendfeuerwehren waren wir vom 29. Juli- 3. August in Dobel.
  • Bei der Abteilungsversammlung am 25. November wurde Sybille Grimm nach 10 jähriger Mitarbeit im Jugendleiterteam verabschiedet.
  • Mitgliederstand: 22 Jugendfeuerwehrangehörige.

2004

Aktion "Saubere Landschaft 2004"
Aktion "Saubere Landschaft 2004"
  • Am 10. Januar fand die alljährliche Weihnachtsbaumsammelaktion statt.
  • Zur Kreisveranstaltung „Schlittschuhlaufen im Polarion“ ging es am 02. April.
  • Eine Aktion Saubere Landschaft wurde am 24. April durchgeführt.
  • Mit der Jugendfeuerwehr Haiterbach  wurde am 02. Mai eine gemeinsame Übung auf dem Areal der Fa. Rempp Küchen in Wildberg veranstaltet.
  • Zur Übung Oberes Nagoldtal fuhren wir am 12. Juni nach Haiterbach.  
  • Das Indiakaturnier der Kreisjugendfeuerwehren fand am 20. Juni in Bieselsberg anlässlich des 125 jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Bieselsberg statt. Die JF Wildberg errang den 4. Platz.
  • Die Mitwirkung beim Schäferlauf  „Wildberger Nachmittag“ fand am 19. Juli statt und war wieder ein großer Erfolg.
  • Ein kurzes Zeltlager in Sachsen fand am 27. August – 29. August im Landkreis Freiberg statt.
  • Bei der Sternfahrt in Nagold am 11. September sicherte sich die JF Wildberg den 1. Platz.
  • Am 02. Oktober fand die kirchliche Trauung unseres Jugendleiters Frank, mit seiner Frau Nicole (auch aktive Feuerwehrangehörige) statt.
  • Mitgliederstand: 22 Jugendfeuerwehrangehörige.

2003

Kreiszeltlager in Egenhausen
Kreiszeltlager in Egenhausen
  • Am 12 Januar sammelten wir die Weihnachtsbäume ein.
  • Im März waren wir auch wieder an der Eisdisco im Polarion in Bad Liebenzell beteiligt.
  • Mitwirkung an der Übung bei der Fa. Wöhrle in Wildberg und am Tag der offenen Tür am 24./25.5. anlässlich der Übergabe des LF 16/12 an die Abteilung Wildberg.
  • Bei der Übung der Gesamtwehr am 21. Juni beim Landgasthof „Löwen“ in Wildberg- Schönbronn durften wir ebenfalls nicht fehlen.
  • Am 04. Juli konnten wir beim Schulfest in Wildberg- Effringen die Jugendfeuerwehr und Ihre Arbeit vorstellen.         
  • Mit den Jugendfeuerwehren Haiterbach und Bad Wildbad übten wir an 14 Diensten auf die Leistungsspange. Die Abnahme fand am 28.Juni in Horb statt. Alle Jugendfeuerwehrangehörige (von Wildberg 2) haben bestanden.
  • Vom 07.06-12.06. fand in Egenhausen das Kreiszeltlager für Jugendfeuerwehren statt. Die Jugendfeuerwehr Wildberg hat mit 17 Jugendlichen daran teilgenommen.
  • Beim Sommerferienprogramm halfen mehrere Jugendliche an den verschiedenen Stationen mit, welche von den aktiven Kameraden betreut wurden.
  • Ein Höhepunkt im Dienstjahr war zweifelsohne der Ausflug nach München. Dieser wurde vom 04.09.-06.09. durchgeführt. Auf dem Programm stand ein Besuch beim Jagdbombergeschwader Klosterlechfeld, ein Besuch bei der Hauptfeuerwache in München sowie ein Besuch bei den Bavaria Filmstudios und im Tierpark Hellabrunn.
  • Mitgliederstand: 23 Jugendfeuerwehrangehörige.

2002

Ausbildung Fahrzeug- und Gerätekunde
Ausbildung Fahrzeug- und Gerätekunde
BF-Wochenende, Schaumangriff
BF-Wochenende, Schaumangriff
  • Am 12. Januar konnten wir die Christbäume in Wildberg, Effringen und Schönbronn einsammeln.
  • Im Februar nahmen vier Jugendliche beim Erste- Hilfe- Kurs teil.
  • Am 08. März fand die Eisdisco im Polarion in Bad Liebenzell statt.
  • Die Kreisjugendfeuerwehr veranstaltete am 1.Juni ein Indiakaturnier in Enzklösterle. Wir belegten die zweiten und vierten Plätze.
  • Eine Demonstrationsübung  am 29. Juni stand anläßlich des 125 jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Altbulach auf dem Programm.
  • Am 16. Juni nahmen wir am Festumzug der Freiwilligen Feuerwehr Ostelsheim teil.
  • Teilnahme beim Schäferlauf. Beim Wildberger Nachmittag wurde mit zwei Gruppen ein Löschangriff und eine Schlauchbrücke vorgeführt.
  • Wochenende wie bei der Berufsfeuerwehr  am 31. August  und 01. September. Dabei standen verschiedene Einsatzszenarien und Übungen auf dem Programm.
  • In Haiterbach fand am 14. September eine Sternfahrt anläßlich des
  • 10 jährigen Jubiläums statt. Wir belegten den siebten Platz.
  • Insgesamt  wurden 30 Dienste durchgeführt.
  • Mitgliederstand: 27 Jugendfeuerwehrangehörige.

2001

  • Am 13. Januar wurden wieder die Christbäume in Wildberg, Effringen und Schönbronn eingesammelt.
  • Im Februar konnten beim Erste- Hilfe Kurs der Freiwilligen Feuerwehr Wildberg in Zusammenarbeit mit dem DRK, an drei Diensten 8 Jugendfeuerwehrangehörige teilnehmen.
  • Im Februar fand wieder die Eisdisco im Polarion in Bad Liebenzell statt.
  • Übung der Jugendfeuerwehren Oberes Nagoldtal am 09.06 in Wildberg- Schönbronn.
  • Highlight des Jahres war das Kreiszeltlager für Jugendfeuerwehren vom 13.- 17. Juni in Gechingen.
  • Leistungsspange am 07. Juli in Tiefenbronn- Mühlhausen. 11 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Wildberg konnten die Leistungsspange erwerben: Andreas Ayasse, Christoph Born, Janina Born, Felix Gärtner, Stefan Kempf, Dennis Kürschner, Andreas Lutz, Stefan Pfeiffer, Uwe Schnaufer, Jenny Schön und Marco Schweizer
  • Mitgliederstand: 23 Jugendfeuerwehrangehörige.

2000

  • Besuch der Disco für Jugendfeuerwehren im Polarion Bad Liebenzell.
  • Teilnahme am Schäferlauf. Beim Wildberger Nachmittag wurde ein Löschangriff vorgeführt.
  • Übung der Jugendfeuerwehren Oberes Nagoldtal in Egenhausen.
  • Teilnahme am Kreiszeltlager für Jugendfeuerwehren in Bad Herrenalb/Bernbach. Die Jugendfeuerwehr Wildberg hatte bei den Wettkämpfen die während des Zeltlagers gemacht wurden, die Nase vorne und belegte den 1. Platz.
  • Teilnahme am Landesfeuerwehrtag in Nagold. Bei der Sternfahrt nahm auch die Jugendfeuerwehr teil. Des weiteren wurde eine Station des Experimentariums der Landesjugendfeuerwehr betreut.
  • Bei der Abteilungsversammlung der Jugendfeuerwehr stellte sich Jugendleiter Klaus Weißer nicht mehr zur Wahl. Zum neuen Jugendleiter wurde Frank Rentschler, von der Abteilung Wildberg und zu seinem Stellvertreter Steffen Schwindhammer, ebenfalls Abteilung Wildberg, gewählt.
    Weitere Mitglieder im Jugendleiterteam sind:
    Sybille Grimm, Abteilung Wildberg
    Karl-Martin Bauer, Abteilung Wildberg
    Jürgen Bihler, Abteilung Effringen
    Markus Bihler, Abteilung Effringen
    Stefan Volz, Abteilung Gültlingen         
  • Mitgliederstand: 20 Jugendfeuerwehrangehörige.

1999

  • Besuch der Disco für Jugendfeuerwehren im Polarion Bad Liebenzell.
  • Ausflug zur Flughafenfeuerwehr Stuttgart.
  • Übung der Jugendfeuerwehren Oberes Nagoldtal in Nagold.
  • Sternfahrt in Dobel.
  • Hallenfußballturnier in Stammheim. Die Jugendfeuerwehr Wildberg nahm mit zwei Mannschaften teil. Beide errangen den 4. Platz.
  • Mitgliederstand: 26 Jugendfeuerwehrangehörige.

1998

  • Besuch der Disco für Jugendfeuerwehren im Polarion Bad Liebenzell.
  • Übung der Jugendfeuerwehren Oberes Nagoldtal.
  • Besuch der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal.
  • Sechs Jugendliche aus Wildberg, fünf aus Nagold und drei aus Ebhausen bestehen die Abnahme der Leistungsspange in Bad Wildbad- Calmbach.
  • Teilnahme am Schäferlauf. Beim Wildberger Nachmittag wurde ein Löschangriff vorgeführt.
  • Teilnahme am Jubiläum „125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Wildberg“.
  • Sternfahrt in Ebhausen.
  • Mitgliederstand: 24 Jugendfeuerwehrangehörige.

1997

Kreiszeltlager in Schönbronn
Kreiszeltlager in Schönbronn
  • 27.05.-01.06. Kreiszeltlager für Jugendfeuerwehren in Schönbronn
  • Teilnahme am Hallenfußballturnier in Stammheim. Die Jugendfeuerwehr Wildberg errang den 4. Platz.
  • Acht Jugendliche aus Wildberg und ein Jugendlicher aus Ebhausen bestehen die Abnahme der Leistungsspange in Göbrichen- Neulingen.
  • Mitgliederstand: 26 Jugendfeuerwehrangehörige.

1996 - 20 Jahre Jugendfeuerwehr Wildberg

  • Koordinaten-Sternfahrt der Jugendfeuerwehren des Landkreises
  • Calw anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr Bad Wildbad.
  • Ab 1996 wird die Jugendfeuerwehr von einem „Team“ geleitet.
    Klaus Weißer, Abteilung Schönbronn, Leiter
    Frank Rentschler, Abteilung Wildberg, Stellvertreter
    Sybille Grimm, Abteilung Wildberg
    Dieter Gesatz, Abteilung Wildberg
    Torsten Seibold, Abteilung Wildberg
    Karl-Martin Bauer, Abteilung Wildberg
    Jürgen Bihler, Abteilung Effringen
    Mit diesem Team wird ein neuer Weg der Jugendfeuerwehrbetreuung bestritten. In der Hauptversammlung 1995 wählte die Jugendfeuerwehr die vom Gesamtausschuß der Freiwilligen Feuerwehr vorgeschlagenen Führungskräfte für die Jugendfeuerwehr einstimmig.
  • 20-jähriges Jubiläum der Jugendfeuerwehr Wildberg mit  folgendem Programm:
    - Freitag den, 20. September, Kleiner Stehempfang für geladene Gäste
    - Samstag den, 21. September, Wettkämpfe für Jugendfeuerwehren, Disko in der Kleintierzüchterhalle
    - Sonntag den, 22. September, Ausflug zum Vergnügungspark Tripsdrill
  • Mitgliederstand: 24 Jugendfeuerwehrangehörigen (davon 2 Mädchen).

1995

  • Kauf eines weiteren Zeltes für die Jugendfeuerwehr. Den nicht durch Zuschuss aus dem Sonderprogramm für Jugendfeuerwehren  gedeckten Teil, spendete - wie schon beim ersten Zelt - die Volksbank Nagoldtal e.G.
  • Mitteilung der beiden Jugendleiter Richard Schultheiß und Gero  Trinks, dass sie aus beruflichen bzw. aus Gründen des Wohnsitzwechsels ab 1996 die Jugendfeuerwehr nicht mehr leiten können.
  • Besuch der Disco für Jugendfeuerwehren im Polarion Bad Liebenzell.
  • Besuch einer Disco in Haiterbach.
  • Kreiszeltlager für Jugendfeuerwehren in Dobel.
  • 10-jähriges Jubiläum der Jugendfeuerwehr Nagold.
  • Erneut Gewinn des Fußballturniers in Calw-Stammheim.
  • Abnahme der Leistungsspange für Jugendfeuerwehrangehörige in Dobel.
  • Sieben Jugendfeuerwehrangehörige der Abteilung Wildberg unter Leitung von Gero Trinks erhalten aus der Hand von Prinz Edward, dem dritten Sohn von Queen Elizabeth, England, den „Prince of Edinburgh Award in Bronze“. Ein ganzes Jahr mußten die Jugendlichen bei dem internationalen Jugendprogramm verschiedene Aufgaben lösen. Ziel des Jugendprogramms ist es, Jugendliche ganzheitlich zu bilden. Soziales Engagement und Teamarbeit werden ebenso gefördert wie Disziplin, Fitness und Ausdauer. Über drei Monate hinweg mußte ein sozialer Dienst geleistet werden. Jeder Angehörige muß  ein Hobby ausüben und außerdem haben sich die Teilnehmer sportlich zu betätigen. Am Schluß mußte noch eine gemeinsame Aktivität unter dem Stichwort „Natur erkunden“ absolviert werden. Unsere Jugendfeuerwehr war deshalb bei einer Wanderung am Bodensee mit einer Übernachtung in freier Wildbahn. Die Preisverleihung fand auf dem Schloß des Deutschen Vorsitzenden Erbgraf Erich von Waldburg-Zeil statt.
  • Mitgliederstand:  24 Jugendfeuerwehrangehörige.

1994

  • Sieger beim 1. Fußballturnier der Jugendfeuerwehren in Calw- Stammheim.
  • Gemeinsamer Ausflug mit der Jugendfeuerwehr Nagold zur Flughafenfeuerwehr nach Frankfurt.
  • Ende 1994 wird 1 Jugendfeuerwehrangehöriger in die aktive Wehr übernommen.
  • Mitgliederstand:  21 Jugendfeuerwehrangehörige.

1993

  • Teilnahme an der Gründungsfeier der Jugendfeuerwehr Haiterbach.
  • Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Enzklösterle.
  • Besuch bei der Kriminalpolizei in Böblingen.
  • Im März scheidet Kurt Grimm aus gesundheitlichen Gründen aus seinem Amt als Kreisjugendfeuerwehrwart aus.
  • Ende 1993 werden 2 Jugendfeuerwehrangehörige in die aktive Wehr übernommen.
  • Mitgliederstand:  16 Jugendfeuerwehrangehörige.

1992

  • Mitwirkung bei den Jubiläen der Volksbank in Effringen und Gültlingen.
  • Landesjugendfeuerwehrtag für die baden-württembergischen Jugendfeuerwehren in Weingarten. Zusammen mit der Feuerwehr Nagold wird die Region Nordschwarzwald repräsentiert (in der Landespresse wurde ein Bild unserer Jugendfeuerwehr veröffentlicht).
  • Ende 1992 werden 5 Jugendfeuerwehrangehörige in die aktive Wehr übernommen.
  • Mitgliederstand:  11 Jugendfeuerwehrangehörige.

1991

  • Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Wildberg-Sulz am Eck.
  • Abnahme der Jugendleistungsspange in Tiefenbronn- Mühlhausen.
  • Erstmals kann der Mannschaftstransport über den ELW der Freiwilligen Feuerwehr Wildberg besser organisiert werden.
  • Richard Schultheiß von der Abteilung Gültlingen übernimmt die Position des Jugendleiters von Kurt Grimm. Dieser hatte die Jugendfeuerwehr von Beginn an 15 Jahre mit großem Erfolg und Engagement  geleitet. Stellvertreter ist Gero Trinks von der Abteilung Wildberg.
  • Mitgliederstand:  14 Jugendwehrangehörige.

1990

Pokalwettkampf in Dobel
Pokalwettkampf in Dobel
  • Teilnahme am Landeszeltlager in Sinsheim. Dort Patenschaft  für die jugoslawische Jugendfeuerwehr aus Celje.
  • Jugendpokalwettkampf in Dobel.
  • Mitgliederstand:  20 Jugendfeuerwehrangehörige (seit langem mal wieder ein Mädchen).

1989

  • Nach der Novellierung des Feuerwehrgesetzes können nun Jugendliche schon ab 12 Jahren Mitglied der Jugendfeuerwehr werden.
  • Mitwirkung bei der Hauptübung der Abteilung Wildberg an der Grundschule in Wildberg.
  • Im Rahmen der Brandschutzwoche Übung am Bildungszentrum mit der Vorführung eines Löschangriffs und der Handhabung von Feuerlöschern sowie der Demonstration eines Fettbrandes.
  • Sternfahrt für Jugendfeuerwehren des Landkreises Calw in Altensteig.
  • Ende 1989 wird 1 Jugendfeuerwehrangehöriger in die aktive Wehr übernommen.
  • Mitgliederstand:   21 Jugendfeuerwehrangehörige.

1988

Abnahme Leistungsspange in Vollmaringen
Abnahme Leistungsspange in Vollmaringen
  • Rekord an Diensten: 34
  • Mitwirkung beim 750-jährigen Jubiläum der Stadt Wildberg und beim Schäferlauf. Gegen eine Spende wird der Bauplatz der Kreissparkasse gemäht.
  • Abnahme der Leistungsspange in Nagold-Vollmaringen.
  • Informationsfahrt nach Bonn auf Einladung des Bundstagsabgeordneten Hans Joachim Fuchtel (CDU).
  • Besuch der Jugendfeuerwehr Horb- Ahldorf (10jähriges Bestehen).
  • Teilnahme am Kreisjugendfeuerwehrtag in Nagold- Vollmaringen.
  • Ende 1988 werden 5 Jugendfeuerwehrangehörige in die aktive Wehr übernommen.
  • Mitgliederstand:  16 Jugendfeuerwehrangehörige.

1987

Kreiszeltlager in Aichelberg
Kreiszeltlager in Aichelberg
  • Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Wildbad- Aichelberg.
  • Im Rahmen der Brandschutzwoche die unter dem Motto „Feuerwehr und Umweltschutz“ stand, sammelt die Jugendfeuerwehr im gesamten  Stadtgebiet Altbatterien. Rund 300 Autobatterien und 40 kg Kleinbatterien werden als Sondermüll entsorgt.
  • Mitgliederstand:  16 Jugendfeuerwehrangehörige.

1986 - 10 Jahre Jugendfeuerwehr Wildberg

  • Mitwirkung beim Landeszeltlager der Jugendfeuerwehren Baden-Württemberg in Villingen-Schwenningen.
  • Sternfahrt für Jugendfeuerwehren in Wildbad.
  • Indiaka- Turnier für Jugendfeuerwehren in Freudenstadt.
  • Landesjugendfeuerwehrtag in Dornstetten.
  • 10-jähriges Jubiläum der Jugendfeuerwehr Wildberg mit  folgendem Programm:
    Kleiner Stehempfang
    Wettkämpfe für Jugendfeuerwehren im ganzen Stadtgebiet.
    Diskoveranstaltung in der Schönbronner Halle.
    Lustige Wettkämpfe auf dem Schäferlaufplatz für Vereine und Gruppen aus dem Stadtgebiet.
  • Ende 1986 werden 10 Jugendfeuerwehrangehörige in die aktive Wehr übernommen.
  • Mitgliederstand:  12 Jugendfeuerwehrangehörige.

1985

Neues Zelt für die Jugendfeuerwehr
Neues Zelt für die Jugendfeuerwehr
  • Sternmarsch – Sternfahrt in Heidenheim/Gerstetten.
  • Erstellung einer Jugendordnung für die Jugendfeuerwehren in Baden-Württemberg.
  • Kauf eines Zeltes mit Zubehör. Die nicht durch das Sonderprogramm des Landes Baden-Württemberg gedeckten Kosten wurden von der Volksbank Wildberg im Rahmen einer Spende übernommen.
  • Abnahme der Leistungsspange für Jugendfeuerwehren in Schömberg.
  • Ende 1985 werden 2 Jugendfeuerwehrangehörige in die aktive Wehr übernommen.
  • Mitgliederstand:  20 Jugendfeuerwehrangehörige.

1984

  • Erstes Kreiszeltlager für Jugendfeuerwehren beim Sportgelände in Wildberg-Sulz am Eck. Ausrichter ist die Freiwillige Feuerwehr Wildberg.
  • Landesjugendfeuerwehrtag – Sternfahrt in Staufen, Landkreis Breisgau/Hochschwarzwald.
  • Auflegung eines Sonderprogramms für Jugendfeuerwehren durch das Land Baden-Württemberg (70 % Zuschuß für Beschaffungen).
  • Mitwirkung bei der Übergabe des renovierten Feuerwehrgerätehauses in Sulz am Eck durch Betreuung einer Spielstraße.
  • Im Rahmen des Ideenwettbewerbs der Freiwilligen Feuerwehr Wildberg bastelt die Jugendfeuerwehr eine Übungspuppe „Florian“. Gewicht 80 kg.
  • Erstmals Mitwirkung beim Wildberger Nachmittag im Rahmen des Schäferlaufs.
  • Ende 1984 werden 4 Jugendfeuerwehrangehörige in die aktive Wehr übernommen.
  • Mitgliederstand:  17 Jugendfeuerwehrangehörige.

1983

Leistungsspange in Rotensol
Leistungsspange in Rotensol
  • 09.07. Ablegung der Leistungsspange für Jugendfeuerwehren in Bad Herrenalb-Rotensol.
  • Mitwirkung bei der Sternfahrt der Jugendfeuerwehren Baden- Württembergs in Rottweil.
  • Besuch auf dem Versuchsgelände der Firma Vulkan-Feuerlöscher In Leonberg.
  • Landesjugendfeuerwehrtag – Sternfahrt in Nagold- Emmingen.
  • Beschaffung von Dienststiefeln und Trainingsanzügen.
  • Mitgliederstand:  19 Jugendfeuerwehrangehörige.

1982

  • 13.06.
    In Wildberg wird erstmals die Abnahme der Leistungsspange für Jugendfeuerwehren organisiert und durchgeführt.
  • Besuch der Flughafenfeuerwehr Stuttgart.
  • Besuch des Landesjugendfeuerwehrtages in Weinstadt- Beutelsbach. Mitwirkung an den Wettkämpfen der Spielstraße.
  • Mitgliederstand:  20 Jugendfeuerwehrangehörige.

1981

  • Für den Jugendfeuerwehrdienst gilt, dass abwechselnd bei den fünf Abteilungen Dienst abgehalten wird.
  • Ablegung der Leistungsspange für Jugendfeuerwehren in Horb-Dettingen. Außerdem wird bei den sportlichen Pokalwettkämpfen des Kreisfeuerwehrverbandes Freudenstadt mitgewirkt.
  • 08.10. Wahl von Kurt Grimm als Kreisjugendfeuerwehrwart. Zuvor war er vom Landesjugendfeuerwehrwart kommissarisch eingesetzt.
  • Es werden 29 Dienste abgehalten. Dies liegt darin begründet, dass für die Jugendleistungsspange sowie für einen Erste-Hilfe-Kurs zusätzliche Dienste waren.
  • Beim Tag der offenen Tür der Abteilung Wildberg und bei der Hocketse der Abteilung Gültlingen wurde je ein Löschangriff vorgeführt.
  • Ende 1981 werden 9 Jugendfeuerwehrangehörige in die aktive Wehr übernommen.
  • Mitgliederstand:  5 Jugendfeuerwehrangehörige.

1980

  • Anschaffung des Jugendfeuerwehrwimpels. Bruno Brenner von der Abteilung Wildberg spendet dazu 100,00 DM.
  • Jugendleiter Kurt Grimm wird in den Landesjugendfeuerwehrausschuß gewählt.
  • Ende 1980 werden 2 Jugendfeuerwehrangehörige in die aktive Wehr übernommen.
  • Mitgliederstand:  19 Jugendfeuerwehrangehörige.

1979

  • Besuch des Landesjugendfeuerwehrtages in Friesenheim/Rhein-Neckar-Kreis.
  • Besuch der Werkfeuerwehr Daimler-Benz, Sindelfingen.
  • Teilnahme am Pokalschießen des Schützenvereins Sulz am Eck.
  • Mitwirkung bei der Brandschutzwoche der Feuerwehrabteilung Wildberg.
  • Mitgliederstand:  12 Jugendfeuerwehrangehörige.

1978

Üben für die Leistungsspange
Üben für die Leistungsspange
  • 20.05. erstmals wird die Leistungsspange für Jugendfeuerwehren in Eutingen/Gäu abgelegt. Als Anerkennung erhalten die Jugendlichen je ein T-Shirt durch die Stadt Wildberg.
  • Jugendleiter Kurt Grimm wird auf der Landesfeuerwehrschule Bruchsal die Berechtigung zur Abnahme der Jugendleistungsspange als Schiedsrichter für Bundes- und internationale Wettbewerbe erteilt.
  • 14.12. Beschluss des Verwaltungs- und Wirtschaftsausschusses des Gemeinderats der Stadt Wildberg, wonach der Jugendfeuerwehr jährlich 200,00 DM für Spiele und sonstige Ausgaben (Kameradschaftskasse) gewährt werden.
  • Ende 1978 werden erstmals 4 Jugendfeuerwehrangehörige in die aktive Wehr übernommen.
  • Mitgliederstand: 10 Jugendfeuerwehrangehörige.

1977

  • Laut Dienstplan 16 Dienste sowie ein 16-stündiger Erste-Hilfe-Kurs.
  • Mitgliederstand:     18 Jugendfeuerwehrangehörige.

1976

  • 03.09. Antrag von Kommandant Hugo Fischer an die Stadt Wildberg zur Neugründung einer Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Wildberg.
  • 16.09. Zustimmender Gemeinderatsbeschluß.
  • 17.10. Im Rahmen der Brandschutzwoche wird die Jugendfeuerwehr Wildberg gegründet und der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit 16 Jugendlichen wird begonnen:
    - aus Wildberg:
    Claus Brenner
    Dieter Dengler
    Heinz Dengler
    Dieter Gesatz
    Beate  Grimm
    Karlheinz Haberer
    Rüdiger Klumpp
    Wolfgang Mencz
    Daniel Scheufele
    Rainer Schien
    Peter Schlager
    Wolfgang Schlager
    Jürgen Schwindhammer
    Thomas Welker
    - aus Effringen:
    Martin Braun
    - aus Sulz am Eck:
    Thomas Klein
  • Beschaffung der persönlichen Ausrüstung (Anzug, Helm Gürtel, Schiffle).
  • 04.09. Erster Dienst der Jugendfeuerwehr unter der Leitung von Kommandant Hugo Fischer und Kurt Grimm.
  • Kurt Grimm (Gruppenführer der Abteilung Wildberg) wird erster Jugendleiter.