Freiwillige Feuerwehr Wildberg

Seitenbereiche

Fahrzeuge

Einsatzleitwagen ELW 1 - Abteilung Wildberg

Einsatzleitwagen ELW 1
Einsatzleitwagen ELW 1
  • Kurzbezeichnung: ELW 1
  • Fahrzeugart: Einsatzleitwagen, Verkehrssicherungsgerät: Stromerzeuger, Gefahrstoffliterartur, Funktisch mit 2m und 4m Bedieneinheit, 4 Handsprechfunkgeräte, Beifahrersitz drehbar
  • Einsatzzweck: Hilfsmittel für Führungsaufgaben, Erkundung von Einsatzstellen
  • Baujahr 2006
  • Fahrgestell-Hersteller Ford
  • Fahrzeugtyp Transit 100 T 280
  • Aufbau-Hersteller Renninger
  • Besatzung 1/1 (gesamt 5 Sitzplätze)
  • Funkrufname Florian Wildberg 1/11
ELW, Geräteraum Heck
ELW, Geräteraum Heck
ELW, Innenraum
ELW, Innenraum
ELW, Funkarbeitsplatz
ELW, Funkarbeitsplatz

Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 - Abteilung Wildberg

LF 8/6
LF 8/6
  • Kurzbezeichnung: LF 8/6
  • Fahrzeugart: Löschgruppenfahrzeug zur Aufnahme einer Löschgruppe (1+8=9), mit Feuerlöschkreiselpumpe 8/8 (800 l/min bei 8 bar) als Heckpumpe und eingeschobener Tragkraftspritze TS 8/8  (800 l/min) sowie einem Löschwasserbehälter mit 600 Liter nutzbarem Inhalt
  • Einsatzzweck: Brandbekämpfung, Wasserförderung (durch den mitgeführten Wasservorrat insbesondere auch einsetzbar ausserhalb der öffentlichen Löschwasserversorgung), technische Hilfeleistungen kleineren Umfangs (eingebauter Lichtmast mit 5m Lichtpunkthöhe, Hochleistungslüfter)
  • Baujahr 2000
  • Fahrgestell-Hersteller Iveco-Magirus
  • Fahrzeugtyp FF75E, EuroFire
  • Aufbau-Hersteller Iveco-Magirus
  • Besatzung 1/8
  • Funkrufname Florian Wildberg 1/42
LF 8/6, Geräteräume links
LF 8/6, Geräteräume links
LF 8/6, Geräteraum Heck
LF 8/6, Geräteraum Heck
LF 8/6, Geräteräume rechts
LF 8/6, Geräteräume rechts

Löschgruppenfahrzeug HLF 20/16 - Abteilung Wildberg

HLF 20/16
HLF 20/16
  • Kurzbezeichnung: HLF 20/16
  • Fahrzeugart: Löschgruppenfahrzeug mit Tank (2000 L) sowie 50 L Netzmittel und 150 L Mehrbereichsschaum. Varimix-Schaumanlage (automatisch). Feuerlöschkreiselpumpe 16/8 (1600 L/min. bei 8 bar),  Lichtmast, Elja-Anlage, komplette techn. Hilfeleistungsausrüstung (hydraulische Schere, Spreitzer, Pedalschneider, Rettungszylinder), Power-bag (Luftheber), 5KVA Stromerzeuger, 2 Stück 1-Mann-Schlauchhaspeln, 3 teilige Schiebeleiter, 6 Atemschutzgeräte, davon 4 im Doppelpack mit GFK-Flaschen 6,8 L.
  • Einsatzzweck: Menschenrettung, Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung
  • Baujahr 2002
  • Fahrgestell-Hersteller Iveco - Magirus
  • Fahrzeugtyp 140 E24 W - Tektor
  • mit Allison Automatikgetriebe, Allrad
  • Aufbau-Hersteller Iveco
  • Besatzung 1/8
  • Funkrufname Florian Wildberg 1/46
HLF 20/16, Geräteräume links
HLF 20/16, Geräteräume links
HLF 20/16, Geräteraum Heck
HLF 20/16, Geräteraum Heck
HLF 20/16, Geräteräume rechts
HLF 20/16, Geräteräume rechts

Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS - Abteilung Wildberg

LF 16-TS
LF 16-TS
  • Kurzbezeichnung: LF 16-TS
  • Fahrzeugart:
    Löschgruppenfahrzeug zur Aufnahme einer Löschgruppe (1+8=9), mit Feuerlöschkreiselpumpe 16/8 (1600 l/min bei 8 bar) als Vorbaupumpe und eingeschobener Tragkraftspritze TS 8/8  (800 l/min)
  • Einsatzzweck:
    Brandbekämpfung, Wasserförderung, technische Hilfeleistungen  kleineren Umfangs
  • Baujahr 1985
  • Fahrgestell-Hersteller Mercedes-Benz
  • Fahrzeugtyp 1.222 AF
  • Aufbau-Hersteller Bachert
  • Besatzung 1/8
  • Funkrufname Florian Wildberg 1/45
LF 16-TS, Geräteräume links
LF 16-TS, Geräteräume links
LF 16-TS, Geräteraum Heck
LF 16-TS, Geräteraum Heck
LF 16-TS, Geräteräume rechts
LF 16-TS, Geräteräume rechts

Tragkraftspritzenfahrzeug TSF-W - Abteilung Wildberg

TSF-W
TSF-W
  • Kurzbezeichnung: TSF-W
  • Fahrzeugart: Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser zur Aufnahme einer Löschstaffel (1+5=6), mit eingeschobener Tragkraftspritze TS 8/8   (800 l/min bei 8 bar) sowie einem Löschwasserbehälter mit 600 Liter nutzbarem Inhalt
  • Einsatzzweck: Brandbekämpfung, Wasserförderung, technische Hilfeleistungen kleineren Umfangs (durch den mitgeführten Wasservorrat insbesondere auch einsetzbar ausserhalb der öffentlichen Löschwasserversorgung)
  • Baujahr 1999
  • Fahrgestell-Hersteller Mercedes-Benz
  • Fahrzeugtyp 612D / KTLF
  • Aufbau-Hersteller Schmitz
  • Besatzung 1/5
  • Funkrufname Florian Wildberg 1/48
TSF-W, Geräteräume links
TSF-W, Geräteräume links
TSF-W, Geräteraum Heck
TSF-W, Geräteraum Heck
TSF-W, Geräteräume rechts
TSF-W, Geräteräume rechts

Rüstwagen RW 1-Öl - Abteilung Wildberg

RW 1-Öl
RW 1-Öl
  • Kurzbezeichnung: RW 1-Öl
  • Fahrzeugart: Rüstwagen mit Zusatzbeladung Öl zur Aufnahme einesTrupps (1+2=3), mit fest eingebauter Zugvorrichtung (5 t), fest eingebautem Generator (12,5 KVA) für Dreh- und Wechselstrom und fest angebautem Lichtmast
  • Einsatzzweck: Technische Hilfeleistungen größeren Umfangs
  • Baujahr 1990
  • Fahrgestell-Hersteller Iveco-Magirus
  • Fahrzeugtyp 75-16 AW
  • Aufbau-Hersteller Iveco-Magirus
  • Besatzung 1/2
  • Funkrufname Florian Wildberg 1/51
RW 1-Öl, Geräteräume links
RW 1-Öl, Geräteräume links
RW 1-Öl, Geräteraum Heck
RW 1-Öl, Geräteraum Heck
RW 1-Öl, Geräteräume rechts
RW 1-Öl, Geräteräume rechts

GW-T

GW-T
  • Kurzbezeichnung: GW-T
  • Fahrzeugart:
    Gerätewagen Transport mit Planenaufbau.
  • Einsatzzweck:
    Transport von Geräten, Pumpen usw. zur und von der Einsatzstelle.
    Auch als Manschaftstransportwagen nutzbar durch insgesamt 7 Sitzplätze.
  • Baujahr 2015
  • Fahrgestell-Hersteller Opel
  • Fahrzeugtyp Movano
  • Aufbau-Hersteller Amand Feuerwehr- und Fahrzeugtechnik, Nagold    
  • Besatzung 1/1
  • Funkrufname Florian Wildberg 1/59
GW-T, Frontansicht
GW-T, Seitenansicht
GW-T, Rückansicht

CBRN-Erkundungskraftwagen CBRN-ErkKw - Abteilung Wildberg

CBRN-ErkKw
CBRN-ErkKw
  • Kurzbezeichnung: CBRN - ErkKw
  • Fahrzeugart:
    Erkundungsfahrzeug mit Messcontainer (Elektrische Versorgungseinheit, Rechner,  Chemisches Messsystem, Navigationssystem, Drucker und weitere Messsysteme).
  • Einsatzzweck:
    Der CBRN - Erkundungskraftwagen dient dem Messen, Spüren und Melden radioaktiver und/oder chemischer, sowie dem Erkennen und Melden biologischer Kontamination. Ebenso dient er zum Aufsuchen von verstreuten  radioaktiven Bruchstücken, der Kennzeichnung kontaminierter Bereiche, der Entnahme von Boden-, Wasser und Luft-Proben sowie dem Erfassen und Melden von Wetterdaten.
  • Baujahr 2002
  • Fahrgestell-Hersteller Fiat
  • Fahrzeugtyp Ducato 230 L
  • Aufbau-Hersteller     
  • Besatzung 1/3
  • Funkrufname Florian Wildberg 1/91
CBRN-ErkKw, Geräteraum Heck
CBRN-ErkKw, Geräteraum Heck
CBRN-ErkKw, Messcontainer
CBRN-ErkKw, Messcontainer
CBRN-ErkKw
CBRN-ErkKw